10.03.2021 | 09:22 Uhr

Interreg Nordwesteuropa (NWE) erarbeitet derzeit ein neues Programm für die Förderperiode 2021 bis 2027.


Dabei haben die beteiligten Mitgliedstaaten thematische Förderschwerpunkte vorausgewählt.

Alle interessierten Akteure auf EU-, nationaler, regionaler und lokaler Ebene sind eingeladen, hierzu ihre Meinung einzubringen.

Die Antworten tragen dazu bei, die wichtigsten Themen für potenzielle künftige Antragsteller zu ermitteln und die thematische Vorauswahl vor diesem Hintergrund zu reflektieren.

Die folgenden, in der Umfrage skizzierten Themen mit den zugehörigen Zielen und Handlungsfeldern sind das Ergebnis der ersten Diskussionen der Programmgremien über die Förderschwerpunkte. Sie sind in dieser Phase des Prozesses nur vorläufig und können sich in den kommenden Monaten weiterentwickeln:

1.       Intelligente Klimaresilienz für NWE-Regionen

2.       Intelligente und gerechte Energiewende

3.       Übergang zu einer ortsbezogenen Kreislaufwirtschaft

4.       Förderung der Innovationsfähigkeit in NWE-Regionen

5.       Übergang zu einer sozial inklusiven, nachhaltigen und widerstandsfähigen Gesellschaft

Die online Konsultation ist bis zum 28.03.2021 geöffnet.

Sie ist auf Englisch, Deutsch, Französisch sowie Niederländisch unter folgendem Link verfügbar:

https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/interregnwe-stakeholder-consultation