Unsere Gremien


Zentrales Steuerungsgremium der regionalisierten Arbeitsmarktpolitik ist der MEO-Lenkungskreis.

Themenbezogene MEO-Facharbeitskreise bereiten die Diskussionen im MEO-Lenkungskreis vor. In diesen Facharbeitskreisen sitzen Expert*innen aus unterschiedlichen Institutionen in der Region. Diese tauschen sich fachlich aus und entwerfen Strategien zur Weiterentwicklung der Region. Außerdem begleiten sie die arbeitsmarktpolitischen Projekte und Initiativen des Landes fachlich.

In folgenden Facharbeitskreisen und Gremien sind wir für die regionale Arbeit im Einsatz:

  • Facharbeitskreis "Frauenerwerbstätigkeit"
  • „Regionaler Ausbildungskonsens“ als Facharbeitskreis für die Landesprogramme für Jugendliche
  • Steuerungsgruppe „Übergang Schule-Beruf" in Mülheim
  • AG Bedarfsanalyse und Angebotsplanung im Rahmen von KAoA in Essen

Wir koordinieren regionale Treffen in s.g. Runden Tischen zu folgenden Förderprogrammen:

  • Bildungsscheck NRW / Beratung zur beruflichen Entwicklung - BBE
  • Potentialberatung NRW
  • Beratungsstellen Arbeit
  • "Teilzeitberufsausbildung - Einstieg begleiten - Perspektiven eröffnen"- TEP

Im Auftrag des Ministeriums für Gesundheit, Arbeit und Soziales des Landes NRW begleiten wir die stattfindenden Interessensbekundungsverfahren zur Umsetzung von ESF-geförderten Programmen und Maßnahmen in der MEO-Region.