Potentialberatung NRW


Das Beratungsförderprodukt Potentialberatung NRW unterstützt Unternehmen und Beschäftigte, deren Potentiale zu erkennen und betriebliche Lösungen zu finden.

Der wirtschaftliche Wandel verlangt von Betrieben und ihren Beschäftigten ein hohes Maß an Flexibilität und Entwicklungsbereitschaft. Um Potentiale besser auszuschöpfen und konkurrenzfähig zu bleiben, leistet die Landesregierung mit Hilfe des ESF-Fonds schnelle und unbürokratische Hilfe zu folgenden Themen:
-Arbeitsorganisation
-Kompetenzentwicklung und Qualifizierungsberatung
-Demografischer Wandel
-Digitalisierung
-Gesundheit
Eine Potentialberatung können Unternehmen mit der Arbeitsstätte in Nordrhein-Westfalen in Anspruch nehmen, die mindestens zehn sozialversicherungspflichtige Vollzeitpersonen beschäftigen und sich beteiligungsorientiert extern beraten lassen wollen. Bezuschusst werden 50 Prozent der notwendigen Ausgaben für max. 10 Beratungstage und max. 500 Euro pro Beratungstag. Erste Informationen gibt es auf: www.mags.nrw/potentialberatung oder direkt bei der Anlaufstelle in den folgenden Städten.

Mülheim: Kay Zellmann, Stadt Mülheim a.d.R., Amt für Stadtplanung & Wirtschaftsförderung,
0208 - 455 61 23     

Essen: Angelika Otto, EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH,
0201 - 820 24 33

Oberhausen: Julia Pietrasch, OWT - Oberhausener Wirtschafts- u. Tourismusförderung GmbH,
0208 - 850 36 19

Bodo Kalveram

Leitung NRW Regionalagentur MEO