Ausbildung im Verbund


Sie wollen ausbilden, können aber häufig aufgrund Ihrer Spezialisierung nicht alle vorgeschriebenen Ausbildungsinhalte anbieten?

Das NRW-Arbeitsministerium unterstützt kleine und mittlere Betriebe mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds bei der Bereitstellung eines betrieblichen Ausbildungsplatzes im Verbundmodell: Das heißt, Sie bilden den oder die Jugendliche in Ihrem Betrieb aus; Ausbildungsinhalte, die Sie nicht anbieten können, unterrichtet ein Partnerbetrieb oder ein Bildungsträger. 

Bei der Ausbildung im Verbund wird die Ausbildungsvergütung mit einmalig bis zu 4.500 Euro pro Ausbildungsplatz gefördert.

Detaillierte Informationen zum Förderprogramm und die erforderlichen Antragsunterlagen finden Sie hier.

Das Antragsverfahren läuft in der Region Mülheim an der Ruhr, Essen und Oberhausen zentral über die NRW Regionalagentur MEO. Sie unterstützt und koordiniert den Ablauf der Antragstellung in enger Kooperation mit den Ausbildungsberater*innen der Kammern.

Sprechen Sie uns an!

Ulrike Joschko

Leitung